Booking.com

Wi-Fi in Zell am See

Die Region Zell am See-Kaprun ist für seine Fortschrittlichkeit bekannt und hat wieder in digitale Infrastruktur investiert.

Wi-Fi in Zell am See

Nach der erfolgreichen Einführung des WLANs in Zell am See, wurden in diesem Sommer Gebiete von Kaprun mit kostenlosem WLAN abgedeckt. Smartphones und Notebooks sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die Anzahl der Bilder, die bei Veranstaltungen und Urlaubserlebnissen in der Region mit dem Handy gemacht werden ist unvorstellbar. Der Vorteil ist, dass die Bilder umgehend hochgeladen und geteilt werden. Dadurch profitiert die Region von kostenloser Werbung mit hohem Multiplikatoreffekt. Aber auch einfach E-Mails checken, skypen, Facebook und Websiten besuchen, steht unseren Gästen täglich auf dem Programm. Zur Nutzung des Services sind keine Zugangsdaten oder dergleichen notwendig, nur die Geschäftsbedingungen müssen einmal akzeptiert werden. Es fallen keinerlei Kosten für die Nutzer an. Diese Voraussetzungen machen das Surfen im Urlaub einfach, unkompliziert und werden sehr geschätzt. „Zell am See-Kaprun zählt zu den internationalsten Tourismusdestinationen und wir wissen, wie aktiv unsere Gäste auf Facebook & Co sind. Darum wollen wir es ihnen noch einfacher machen. Urlauber sollen Bilder aus der Region an ihre Verwandten und Freunde übermitteln können und sie an ihren unvergesslichen Erlebnissen teilhaben lassen, ohne dabei irgendwelche Roamingkosten begleichen zu müssen. Eine aussagekräftigere Werbung gibt es nicht“, meint Mag. Renate Ecker, Geschäftsführung Zell am See-Kaprun Tourismus. „Auch für unsere Kapruner Einwohner ist das eine erstklassige Sache. Es gibt nicht viele Orte mit kostenlosem Internetzugang für die Bürger, die sich keine Sorgen mehr um ihr Datenguthaben machen müssen“, meint Manfred Gassner, Bürgermeister von Kaprun. Abgedeckt werden die Bereiche bei der Tourismusinformation Kaprun, bei der gegenüberliegenden Bushaltestelle, am Kapruner Kirchbichl, am Salzburger Platz sowie entlang der Wilhelm Fazokas Straße. Seit der Einführung des WLANS 2013 in Zell am See wurde das Zell am See-Kaprun WLAN bereits 1,1 Millionen Mal verwendet und 5.000 Gigabyte Daten transferiert. Das entspricht rund 1.000 DVDs. Innerhalb der ersten Wochen wurde das WLAN in Kaprun bereits 40.000 Mal verwendet, lässt Mag. Christian Mairitsch, Verantwortlicher für die Umsetzung bei Zell am See-Kaprun Tourismus, die Zahlen sprechen.

Weitere Informationen auf www.zellamsee-kaprun.com